Volkskunst, Ausgefallenes, Varia

Das Wissen um den Verwendungszweck vieler unscheinbarer Objekte droht verloren zu gehen, weil sie zum einen heute nicht mehr in Gebrauch sind und weil sie zum andern als Schau- oder Sammelstücke uninteressant sind. Erst in jüngster Zeit entdecken viele Museen und Sammler den kulturgeschichtlichen Wert dieser Erzeugnisse. Auf den ersten Blick einfachste Objekte sind oft bis ins Detail durchdacht und äusserst zweckdienlich ausgeführt. Je mehr wir über diese einfachen, funktionalen Gegenstände wissen und ihren Sinn sowie ihre Geschichte verstehen, desto grösser wird die Faszination, die sie auf uns ausüben. 

Klemmleuchter, Graubünden, 17./18. Jh.

Eisen, runder Schaft mit Nodi und Knaufende, am Schaft und an der Klemmfeder angenietete bzw. herausgespaltene Rollornamente, der Tropfteller in der Form eines Blattes mit leicht erhöhtem Rand, drei gebogene Flacheisenfüsse...[mehr]


Brotmodel, Wallis, 17./18. Jh.

Arvenholz, aus einem Block herausgeschnittene und einseitig konkave Rundform zum Bemustern des Brotteiges, eine gekerbte Rille umkreist ein Ankerkreuz, darüber die Initialen RM und AR sowie ausserhalb der Rille ein weiteres...[mehr]


Brot- und Krautbrett, Schweiz, 1768

Nussbaum und Eisen, das Brett mit konturiertem und geschweift ausgesägtem Fronton, zudem im Flachschnitt dekoriert mit Ranken und der Datierung, mittig herzförmig durchbrochen, das eiserne Schild ist in der Form zweier...[mehr]


3 Gewürz- und Kräuterdosen, alpenländisch, 18./19. Jh.

Hartholz gedrechselt, zwei Stück kelchförmig mit Dosieröffnung im Deckel, ein Stück tropfenförmig mit Rillen- und Kerbdekor auf der Wandung, zur Aufbewahrung von kostbaren, getrockneten und verriebenen Kräutern sowie...[mehr]


Spiegel, Engadin, um 1700

Fichtenholz ebonisiert/geschwärzt, rechteckiger Rahmen mehrfach gestuft, in den Ecken verkröpft/geohrt, Innenrahmen erhöht, in allen Profilebenen mit Flammleisten dekoriert, die innerste und äusserste Profilierung als sg....[mehr]


Spiel Bahn „otto“, Engadin, 20. Jh.

Fichte / Eisen bemalt, Spielzeug, eine Dampflokomotive der Rhätischen Bahn darstellend, Räder mit Achsen wohl von einem Kinder- oder Leiterwagen. 43 x 23 x 37 cm Art.-Nr. ob4015[mehr]


Teigmulde, Graubünden, 18. Jh.

Lindenholz, aus einem Block geschnitzt, längliche Form mit fünf trichterförmigen Vertiefungen für den Brotteig, am Kopfende aus dem Stück gearbeitet der Tragegriff. 42 x 16 x 150 cm Art.-Nr. ob4023[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 29
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-29 Nächste > Letzte >>